Virtuelle Uni Schwerin
Alfons Rissberger − Strategie Consulting

 

Schloßstr. 17
19053 Schwerin
Telefon: (03 85) 51 03-0
Telefax: (03 85) 51 03-1 36
www.ihkzuschwerin.de
e-mail: info@schwerin.ihk.de

An die Vertreter von
Presse, Funk und Fernsehen

 

P R E S S E M I T T E I L U N G

28.08.2001
41/209/III_2001

 

IHK unterstützt Projekt einer virtuellen Universität

Die Schweriner Industrie- und Handelskammer setzt sich für die Errichtung einer virtuellen Universität in der Landeshauptstadt ein. Sie bewertet dieses Vorhaben als einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der von der Vollversammlung der IHK zu Schwerin vor einem Jahr beschlossenen Resolution zur verstärkten Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien in Mecklenburg-Vorpommern. Durch den "virtuellen Hörsaal" könnte nach Ansicht der Kammer das wahrscheinlich größte Manko des derzeitigen Bildungssystems, eine zu starke Orts- und Zeitgebundenheit überwunden werden. Gerade auch im Hinblick auf eine wachsende Integration der Berufs- und Erwachsenenbildung in die Hochschulen würde diese Form des Telelearnings auch jenen bessere Möglichkeiten der berufsbegleitenden Hochschulweiterbildung bieten, die derzeit durch örtliche und zeitliche Zwänge davon ausgeschlossen sind. Darüber hinaus ist bereits heute die Fachrichtung Informatik an den Hochschulen des Landes stark überlaufen.

"Die vom Vorsitzenden des Multimediabeirates in Mecklenburg-Vorpommern, Alfons Rissberger, eingebrachte Projektidee zur Gründung einer virtuellen Universität in Schwerin wird von der Wirtschaft unterstützt. Eine solche Uni ohne traditionellen Campus wäre ein wichtiger Schritt im Rahmen der dringend benötigten Qualifizierungsoffensive in unserem Bundesland", so der Schweriner IHK-Präsident Hansheinrich Liesberg.
Liesberg weiter: "Darüber hinaus wäre dieses universitäre Angebot einer solchen bisher einmaligen Einrichtung auch ein bundesweit beachtetes Alleinstellungsmerkmal unseres Landes." Die IHK erklärt ihre Bereitschaft, an der Erarbeitung und Umsetzung eines entsprechenden Konzeptes mitzuarbeiten. Sie begrüßt in diesem Zusammenhang die Zusage des Wirtschaftsministers, das Projekt finanziell zu fördern und erwartet von der Landesregierung, insbesondere vom Ministerpräsidenten, eine aktive politische Unterstützung dieses Projektes.


Andreas Kraus
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03 85/51 03-1 14, 1 15
e-mail: kraus@schwerin.ihk.de

Home
Virtuelle Universität Schwerin
Projektskizze, Sachstand
und Projektentwurf
Presseübersicht -
VirtUS
Bewertungen

 

Top