Virtuelle Uni Schwerin
Alfons Rissberger − Strategie Consulting

Bewertung durch Herrn John Booth

 

 

Schleifweg 62
D-69126 Heidelberg

Tel: 06221/ 300 605
Fax: 06221/ 300 605
johnbooth@booth-consulting.com
http://www.booth-consulting.com

An den Vorsitzenden
des Multimediabeirats MV
Herrn Diplom-Ingeneur
Alfons Rissberger
c/o DVZ MV GmbH
Lübecker Str. 283

19059 Schwerin

      

 

 

Virtuelle Universität Schwerin


Sehr geehrter Herr Rissberger,

das geplant Projekt Virtuelle Universität Schwerin stellt meiner Meinung nach ein vielversprechendes Modell dar. Einige Zielaspekte Ihres Projektes konzentrieren sich auf Fernunterricht-Konzepte, die internationale Standards für "best practice" in dieser Disziplin beinhalten.

  • Ihr Projekt richtet sich nicht nur an einer breiten technologischen Palette (computer-gestütztes Training, Multimedia etc.) aus, sondern berücksichtigt mit der Einführung einer "Präsenzpflicht" auch die Tatsache unterschiedlicher Lernstiele. Kurz gesagt: Gegenwärtige Forschung und Praxis deutet darauf hin, dass ein bestmöglicher Lerneffekt durch eine maßgesteuerte Mischung aus Technologie und zwischenmenschlichen Beziehungen am besten zu realisieren ist.

  • Erziehungspsychologisch gesehen versäumen viele Fernunterrichtsprogramme, den Studierenden eine unterstützende Umgebung anzubieten, wie persönliches Mentoring, das sie häufig brauchen. Zudem benötigen Studierende eine Umgebung von sozialen, Bildungs- und professionellen Qualitäten und Prozesse, die Brücken schlagen können für künftige professionelle Kontakte und Beziehungen. Die Präsenzpflicht ermöglicht das Erreichen dieses Ziels.

  • Ihre geplanten Präsenzphase in Schwerin von drei bis vier Wochen pro Semester bietet eine optimale Gelegenheit, um solche Kontakte aufzubauen (siehe oben) - während gleichzeitig der Aufbau standardisierter, qualitätsorientierter Evaluierung des andauernden Lernprozesses und der Leistung dadurch ermöglicht wird. Durch eine solche on-campus Situation wird Ihr geplantes Programm ein Hybrid sein, der technologische Methoden anbietet, eingebaut in einen notwendigen pädagogischen Rahmen.

  • Der Standort Schwerin für Ihre virtuelle Universität ist optimal für eine Universität mit deutschen und europäischen Studenten: Das Zusammentreffen in den obligatorischen Präsenzphasen bewaffnet die Studenten für ihre zukünftige berufliche Aufgaben in einem globalisierten Weltmarkt. Und bietet ihnen die Möglichkeit, eine europäische Identität zu entwickeln.

Die bereits weitgehend globalisierte Welt verlangt Änderungen und Flexibilität auf vielen Gebieten - Bildung ist eine davon. Ihre Pläne für eine virtuelle Universität sind vielversprechend und bieten eine gute Voraussetzung für die Realisierung Ihrer Ziele. Ich bin sicher, dass die Beibehaltung dieser Ziele zu einem Resultat führen werden, das bestimmt Modellcharakter haben wird, und von dem andere Universitäten, Bildungseinrichtungen und die Industrie profitieren werden.

ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Bestrebungen und versichere Ihnen, dass ich eine Gelegenheit, Ihnen behilflich zu sein, begrüßen würde.

Brief an Herrn Rissberger
26.07.2001

Mit freundlichen Grüßen



John Booth

Home
Virtuelle Universität Schwerin
Projektskizze, Sachstand
und Projektentwurf
Presseübersicht -
VirtUS
Bewertungen

 

Top